Featured: Princess-Freesia

Mittlerweile ist sie bei Fans von NuSoul, NeoDisco, Boogiefunk schon bekannt "Princess Freesia", sie stammt von der Goldküste Australiens und lebt mit einigen Unterbrechungen in England, um genau zu sein in Brighton.

Sie produziert ihre Titel weitestgehend selbst. Unterstützt wird sie von ihren Lebensgefährten auf dessen Label (SPR) ihre Alben veröffentlicht werden.

Das Debütalbum The RainBow Ride mit dem sie erste Aufmerksamkeit erhielt, erschien im August 2011.

Mit Ihrem Partner dem Musiker und Produzenten mit dem Künstlernamen "Soulpersona" veröffentlichte sie die Alben, "The Lapdancer" (Juli 2012 ), "Soulperfreesia - Amalgamation" [Oktober 2014 ) und "Fast Forward" (Februar 2015).

Zuletzt unterstützte sie Soulpersona beim seinem Album "Momentum" mit ihrem Gesang, den sie auch den Soul Legenden wie Jocelyn Brown, Leon Ware, Ben E King, Jean Carne, The Valentine Brothers, Roy Ayers, Arthur Baker und Shirley Jones von den Jones Girls zur Verfügung stellte, bzw. mit ihnen ins Studio ging.

Viele Titel wurden bisher remixed, unter anderem auch von keinem geringeren als "Joey Negro", der in einem Interview klarstellte, dass es sich bei "Princess Freesia" um eine sehr talentierte Musikerin handelt, bei der er sich gerne mal musikalisch bedient.

Ihre Freizeit genießt sie mit Fitness, alternativen Therapien wie Reiki, legt viel wert auf gesunde Ernährung und verbringt viel Zeit zur Entspannung und Inspiration in der Natur. Sie ließt Berge von Büchern, hilft gerne Menschen und bringt deren Augen immer wieder zum leuchten mit ihrem "Stellarsonic sound".

Und hier sind wir auch schon beim neuen Album "Stellarsonic", welches sie zunächst auf der Crowdfounding Plattform "Pledge Music" ins Leben gerufen wurde.

Ihre Fans ermöglichten ihr das erreichen der Mindestverkäufe und noch viel weiter darüber hinaus und konnte so finanziert auf dem SPR-Label veröffentlicht werden.

Sie selbst sagt zu ihren Album: Bewusst habe ich Themen des persönlichen Erlebens und der Liebe gewählt, in der Hoffnung das sich durch die Injektionen von "Soulful Boogie und den Retro Riffs etwas verbindet.

Preview, Download und CD gibt es auch hier:

Bandcamp

Natürlich gibt es auch ein offizieles VIDEO

Weitere Details:

Album: STELLARSONIC!

Release Date: 22. September

Label: SPR

Official VIDEO:

Credits: All tracks written, programmed, produced and performed by Princess Freesia.

Additional Production & Mixing by Soulpersona

Guitar on Track 1 by Terry Lewis (from Mamas Gun)

Drums on Track 8 by Nick Van Gelder

Trumpet Solo & Horn Arrangements on Track 8 Recorded and Performed by Farnell Newton